Aktivitäten


Gemäß der Planung sollen mehrere Aktivitäten während des Projekts stattfinden. Die wichtigsten werden im Folgenden genannt:

i. TransnationaleTreffen

Während der Laufzeit des Projektes wird es mehrere Partnertreffen von Idea to Enterprise geben, um den Arbeitsaufwand der Partner zur Durchführung des Projekts zu koordinieren und um die korrekte Kooperation innerhalb des Teams zu garantieren.

Diese Seite wird mit Fortschreiten des Projekts aktualisiert.

ii. Bedarfsanalyse

Die wichtigsten Ergebnisse zum Vergleich der länderspezifischen Kontexte und Hintergründe für die Implementierung des Inhalts des ResEUr Trainings werden in der Bedarfsanalyse aufgelistet. Diese bildet für uns die Grundlage für die Übertragung des Produkts in die einzelnen Länder.

Für weitere Informationen s. u.

iii. Ausbildung der Trainer

Bis zu fünfzehn Trainer werden in der Schulungsveranstaltung für Trainer in der Tschechei ausgebildet werden. Diese Trainer werden weitere Trainer in ihren Organisationen/ Ländern ausbilden. Das Ziel ist, achtzehn Trainer während des Projekts auszubilden.

Für weitere Informationen s. u.

iv. Pilottrainings

Das Ziel ist, 100 Studierende in online Kursen und/oder Unterricht im Klassenraum auszubilden. Das Feedback aus Pilottrainings wird zur Verbesserung der Qualität des Schulungsmaterials genützt werden.

Die Seite wird mit Fortschreiten des Projekts aktualisiert werden.

v. E-learning Kurs

Das übertragene ResEUr Programm wird komplett für die Moodle-Plattform von ECQA konfiguriert werden. Die Seite wird mit Fortschreiten des Projekts aktualisiert werden.

vi. ECQA Zertifizierung

Die Prüfungsfragen müssen alle Leistungskriterien der Skill Card abdecken. Eine Teilmenge dieser Fragen wird im ECQA Skill Portal zur Selbstbewertung der Teilnehmer/Innen zur Verfügung gestellt werden.

Für weitere Informationen s. u. Für Informationen zu ECQA: http://www.ecqa.org/.





txtPatickaText